Ballonsportgruppe Leitzachtal e. V.
Ballonsportgruppe Leitzachtal e. V.

Aktuelles zu unseren Ballonfahrten und zum Verein


Am 20.02.2016 fand die jährliche Nachprüfung - eine Art TÜV-Prüfung - unserer Ballone statt. Mit viel Elan und Begeisterung konnte unser Ballonmaterial zu Prüfung ausgepackt und vorgeführt werden. Beide Ballone befinden sich in einem hervorragenden und fast neuwertigen Zustand und konnten vom Prüfer ohne Beanstandung für ein weiteres Jahr zugelassen werden. Wir freuen uns schon auf eine schöne Saison 2016 mit vielen Ballonfahrten.
Erfolgreiche Nachprüfung der Ballone

Bericht aus dem Mangfall-Bote vom 07. Dezember 2015 - bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein ging es am Samstag von Jakobsberg nach Rott am Inn. Am Sonntag starteten wir in Feldolling und fuhren in guten 2 Stunden bis Amerang, wo wir gegenüber vom Schloß sanft landeten. Wir stiegen bis auf eine Höhe von 2.400 m, wo wir bei angenehmen Temperaturen von rund 14°C einen herrlichen Blick auf die Alpen, den Chiemsee, Rosenheim und das Mangfalltal genießen konnten:
Bericht aus dem Mangfall-Bote vom 07. Dezember 2015

Bericht aus dem Gmoabriaf der Gemeinde Feldkirchen-Westerham vom Juni 2015:
Ballonsportgruppe Leitzachtal e.V.

In der Jahreshauptversammlung im April fanden auch die Neuwahlen des Vorstandes der Ballonsportgruppe Leitzachtal e.V. statt. Vorsitzende Dr. Cornelia Fitz begrüßte die anwesenden Mitglieder und berichtete über die Aktivitäten der Gruppe. Höhepunkt war dabei die Inbetriebnahme eines neuen Ballons. Damit verfügt die Ballonsportgruppe erstmals seit Gründung gleichzeitig über zwei moderne Heißluftballone, die hoffentlich noch viele Jahre ihren Dienst tun werden.
Die Neuwahlen brachten Veränderungen für den Verein. Nach 18jähriger aktiver Tätigkeit steht 2. Vorstand und Kassier Walter Gareis nicht mehr zur Wahl. Dieses Amt wird zukünftig durch Thomas Gebauer aus Feldolling übernommen. Das Amt des 1. Vorstandes bleibt in den Händen von Cornelia Fitz, die bei der Neuwahl einstimmig in ihrem Amt bestätigt wurde.

Die Ballonsportgruppe Leitzachtal e.v. ist seit einiger Zeit im Internet vertreten unter www.bsg-leitzachtal.de gibt es Informationen zum Vereinsleben, zur Mitgliedschaft und den Ballonen. Es wäre schön, wenn der Verein wachsen würde und sich viele Leute, die Gefallen an den bunten Himmelsriesen haben, melden würden.

Am 08. März 2015 waren wir zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte mit 2 Ballonen gleichzeitig in der Luft. Bei fantastischen Sichten ging es über Holzkirchen Richtung Egling, wo bei Ballone nach einer Fahrzeit von 1,5 - 2 Stunden sicher landeten: Ballonfahrt mit beiden Vereinsballonen am 08. März 2015

Bericht aus dem Gmoabriaf der Gemeinde Feldkirchen-Westerham vom April 2014:
Ballonsportgruppe Leitzachtal e.V.

Haben Sie es gewusst? Eher ruhig im Hintergrund, aber dennoch aktiv, gibt es in Feldkirchen-Westerham einen Luftsportverein: die Ballonsportgruppe Leitzachtal e. V.
Die Ballonsportgruppe Leitzachtal e. V. wurde bereits im Oktober 1991 gegründet. Drei aktive Ballonpiloten sind derzeit im Verein tätig und fahren den bunten Heißluftballon mit dem Kennzeichen D-OWEY, der immer mal wieder über Feldkirchen-Westerham zu sehen ist. Ein weiterer Pilot befindet sich gerade in der Pilotenausbildung und wird diese voraussichtlich noch im ersten Halbjahr 2014 abschließen.
Der Verein hat auch mehrere aktive und fördernde Mitglieder ohne Pilotenlizenz. Alle zwei Monate trifft man sich zum Vereinsabend, an dem die anstehenden Termine und Aktivitäten der kommenden Wochen besprochen werden. Im Anschluss geht es zum gemütlichen Teil über.
Der Sitz des Vereins ist Schöffleiten 4 in Feldkirchen-Westerham (beim Zistl). Zweck des Vereins ist die Ausübung, Pflege und Förderung des Ballonsports. Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mitglied des Vereins kann jede natürliche oder juristische Person werden.

Aufgrund des milden und sonnigen Winters konnten heuer bereits mehrere Ballonfahrten durchgeführt werden. Unter anderem fand im Rahmen des Schulbetriebs eine Ballonfahrt über dem Waginger See statt. Der Luftraum in diesem Gebiet gehört bereits zur Kontrollzone des Salzburger Flughafens und während der Fahrt konnte der Funkverkehr mit dem zuständigen Fluglotsen geübt werden.
Für die Saison 2014 sind einige Höhepunkte in Planung: eine Meilenstein wird die Indienststellung eines zweiten Heißluftballons sein, das Zulassungsverfahren ist bereits eingeleitet. Mitte Juni werden einige Vereinsmitglieder mit Ballon am Fliegerfest in Eichstätt teilnehmen und freuen sich schon auf den Anblick des Altmühltals von oben. Im Herbst ist die Teilnahme an der Süddeutschen Heißluftballonwettfahrt in Altötting geplant.

Bericht aus dem Mangfall-Boten vom 13. Januar 2014 - hier wurden wir entdeckt, als wir bei flottem Westwind von Schöffleiten Richtung Schonstett im Chiemgau unterwegs waren: Bericht aus dem Mangfall-Bote vom 13. Januar 2014
Impressum    │    Datenschutz